Neue Mozart-Messe am Ostersonntag

Der Kirchenchor von St.Stephanus wird den Festgottesdienst am Ostersonntag mit der neu einstudierten "Missa Brevissima in Es-Dur" für Soli, Chor, Orchester und Orgel von Wolfgang Amadeus Mozart mitgestalten. Diese neu entdeckte Messe wurde durch den Regionalkantor und Kirchenmusikreferent von St. Pölten Johann Simon Kreuzpointner (*1968) nach Fragmenten und Skizzen bearbeitet, ergänzt und zusammengestellt. Die Uraufführung fand erst im April des vergangenen Jahres in der Pfarrkirche Langenrohr/ Niederösterreich statt, im hiesigen Raum dürfte sie erstmals zu hören sein. Der Chor beginnt derzeit mit den Proben und lädt zum Mitsingen ein. Wer gerne dabei sein möchte, ist zu den Singstunden immer dienstags um 20:00 Uhr in der Sängerhalle herzlich willkommen.